„Hear us!“ – Ein Einblick in den zweiten Workshop

Ganz nah und tief im Text
Blogbeitrag von Lena Leuschner

„FPTK FPTK FKPT…“ höre ich es durch den Raum schallen, sobald ich den Theaterraum betrete. Was geht heute wohl vor sich?

Der Workshop „Hear us!“ war laut und experimentell, daran nahmen achtzehn Jugendliche der 9.Klassen der Tesla-Gemeinschaftsschule teil- und viel mit nach Hause!
Geleitet wurde der Mittwochsworkshop, ein Crash-Kurs in Sachen Atmen, Stimme, Sprache und Rhythmus von Astrid Rashed und Roman Shamov des HOR-Künstlerkollektivs.
Genauso wie Sportler müssen sich im Vorfeld auch Theaterschauspieler aufwärmen, deshalb starteten die Kursteilnehmer*innen mit Übungen zur Stimmaufwärmung und Artikulation.

Im Anschluss wurden Textauszüge aus „Finnisch“ von Martin Heckmanns und „Freie Sicht“ von Marius Mayenburg gelesen, aber nicht wie gewohnt still, alleine und zügig, es galt das Gegenteil: man liest laut, abwechselnd, bewusst langsam und spricht gemeinsam über das Gelesene. Es liest der eine Zeile, der zuerst die Initiative ergreift.
Das ist eine sehr interessante Methode, weil man so einen Einblick in die Gefühle des anderen im Bezug auf den Lesestoff erhält. Schließlich finden sie sich in dreier Gruppen zusammen, in denen wird der Text genauestens eingeteilt und es werden sich sprachlich-stilistische Mittel und eine kleine Bühneninszenierung ausgedacht. Gegenseitig stellten sich die Gruppen einander vor. Es wurde gelobt und scharf kritisiert. „Macht nochmal!“ hieß es immer und die Vorschläge wurden direkt danach mit umgesetzt. Von WE WILL ROCK, über Beatbox bis zu Französischen Aktzenten war alles dabei.
Tüdelü und bis morgen!


Fotos: Antje Materna

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s